Vanek feiert mit Columbus Heimsieg gegen Montreal

Die Columbus Blue Jackets haben sich am Montag (Ortszeit) mit einem 5:2-Heimerfolg gegen die Montreal Canadiens auf den ersten Wildcard-Play-off-Platz in der Eastern Conference der National Hockey League (NHL) vorgeschoben. Der österreichische Blue-Jackets-Stürmer Thomas Vanek blieb in 13:13 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt.

Thomas Vanek (Columbus Blue Jackets) jubelt mit seinem Teamkollegen Boone Jenner

AP/Jay Laprete

Auch Michael Raffl gelang bei der 2:3-Heimniederlage der Philadelphia Flyers gegen die Vegas Golden Knights in 14:46 Minuten kein Tor oder Assist. Die Flyers liegen als Dritter ihrer Division trotzdem weiterhin auf Play-off-Kurs.

Alexander Owetschkin erreichte indes mit zwei Treffern als 20. Spieler der NHL-Geschichte die Marke von 600 Toren im Grunddurchgang. Der Russe gewann mit den Washington Capitals zu Hause gegen die Winnipeg Jets mit 3:2 nach Verlängerung.

Mehr dazu in National Hockey League