Eindhoven schlägt Ajax und holt 24. Meistertitel

ÖFB-Teamverteidiger Maximilian Wöber hat am Sonntag mit Ajax Amsterdam die letzte Chance auf den Meistertitel in den Niederlanden verspielt. Ajax verlor das Schlagerspiel bei Tabellenführer PSV Eindhoven mit 0:3 (0:2), womit sich Eindhoven den 24. Meistertitel sicherte. Die Mannschaft von Phillip Cocu liegt drei Runden vor Schluss zehn Punkte vor Ajax.

Jubel der Eindhoven-Spieler

APA/AFP/Olaf Kraak

Der 20-jährige Wöber wurde in der Pause ausgetauscht. PSV führte da schon durch Tore von Gaston Pereiro (23.) und Luuk de Jong (38.) mit 2:0, Steven Bergwijn (54.) fixierte den Endstand. Ajax beendete die Partie nach Ausschlüssen von Nicolas Tagliafico (80.) und Siem de Jong (83.) nur mit neun Mann.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball