Staber verbessert Jukic-Rekord über 400 m Lagen

Lagen-Spezialist Patrick Staber hat am Sonntag beim Swim-Cup in Eindhoven über die 400-m-Distanz den knapp zehn Jahre alten österreichischen Rekord von Dinko Jukic um 25 Hundertstelsekunden verbessert. Der Südstadt-Athlet stellte bei seinem Sieg in 4:15,23 Minuten einen Meeting-Rekord auf und verbesserte damit die Jukic-Bestmarke von den Olympischen Spielen in Peking 2008.

Patrick Staber

GEPA/Philipp Brem

Staber blieb exakt sieben Sekunden unter dem Limit für die EM in der ersten August-Hälfte in Glasgow. Mit seiner Eindhoven-Marke hätte er im vergangenen Sommer bei der Budapest-WM das Finale erreicht und wäre vor knapp zwei Jahren bei der London-EM auf Rang fünf gekommen. Der Schützling von Balasz Fehervari ist heuer über 400 m Lagen nun aktuell Weltranglistenzwölfter.

EM-Limits für Glasgow über Nachwuchsnormen gab es auch für Alexander Trampitsch in 50,47 Sekunden über 100 m Kraul sowie für Paul Espernberger über 200 m Delfin in 2:02,30 Minuten.