Dukes nach Sieg bei Vienna auf Weg in ABL-Play-off

Während der BC Vienna bereits vor dem Montagsspiel in der Admiral Basketball Bundesliga (ABL) das Play-off-Ticket in der Tasche hatte, ist den Klosterneuburg Dukes durch den 106:90-Auswärtssieg im Donau-Derby in Wien ein großer Schritt in Richtung Postseason gelungen.

Damit rückten die Tabellensechsten bis auf zwei Punkte auf den vierten Platz, den die Raiffeisen Flyers Wels bei einem Spiel weniger mit 30 Zählern halten, heran und können diesen immer noch erreichen. Die Vienna (30) blieb auf Rang fünf.

Wie bereits vor wenigen Tagen spielte die Offensive der Dukes groß auf. Zum zweiten Mal in Folge gelangen dem Team von Headcoach Ante Perica mehr als 100 Punkte in 40 Minuten. Predrag Miletic, Fabricio Vay und Edin Bavcic sorgten gemeinsam für unglaubliche 95 Punkte. Miletic stellte mit 41 Punkten sogar eine persönliche ABL-Bestleistung auf.

Mehr dazu in Österreichische Basketball-Ligen