Warriors stellen in NBA-Play-off gegen Spurs auf 2:0

Die Golden State Warriors haben am Montagabend (Ortszeit) auch ihr zweites Play-off-Spiel in der National Basketball Association (NBA) gewonnen.

Der Titelverteidiger aus Oakland feierte einen 116:101-Heimsieg über die San Antonio Spurs und stellte damit auf 2:0 in der „Best of seven“-Serie, die nun für zwei Spiele nach Texas übersiedelt.

In Abwesenheit von Kapitän Stephen Curry (nach Knieverletzung im Aufbautraining) führten Kevin Durant (32 Punkte) und Klay Thompson (31) die „Dubs“ an. Bei den Spurs ragte LaMarcus Aldridge mit 34 Punkten und zwölf Rebounds heraus.

Philadelphia kassiert Heimpleite

Die zuvor 17 Spiele en suite siegreichen Philadelphia 76ers mussten sich dagegen ohne ihren All-Star Joel Embiid (rekonvaleszent nach Gesichtsverletzung) vor eigenem Publikum Miami Heat mit 103:113 geschlagen geben und damit das 1:1 hinnehmen.

Matchwinner für die Gäste aus Florida, die nun zweimal Heimrecht haben, war Routinier Dwyane Wade mit 28 Punkten. 21 davon erzielte der 36-jährige Shooting Guard in der ersten Hälfte, die Miami mit 56:42 für sich entschied.

Mehr dazu in National Basketball Association