Knights gehen in Conference-Finale in Führung

Die Vegas Golden Knights haben im Conference-Finale der National Hockey League (NHL) am Mittwoch das dritte Spiel gewonnen. Sie setzten sich gegen die Winnipeg Jets mit 4:2 durch.

Jonathan Marchessault (1., 60.) führte die Golden Knights mit einem erneuten Doppelpack zum Triumph vor heimischem Publikum. Torhüter Marc-Andre Fleury stoppte 33 von 35 Schüssen auf sein Tor. Für die Treffer der Kanadier sorgte Mark Scheifele (26., 41.), der bereits 14 Tore im diesjährigen Play-off erzielen konnte.

In der „Best of seven“-Serie liegen die Knights nach dem zweiten Sieg in Serie mit 2:1 in Führung. Das nächste Spiel wird am Freitag erneut in Las Vegas ausgetragen.

Mehr dazu in National Hockey League