Alle ÖVV-Paare in Brasilien in Zwischenrunde out

Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig haben am Freitag in der Zwischenrunde des World Tour Turniers in Itapema (Brasilien) gegen die aktuelle Nummer fünf der Weltrangliste verloren und damit den Einzug ins Achtelfinale verpasst.

Die österreichische Beachvolleyballerin Lena Plesiutschnig

FIVB

Die als Gruppenzweite aufgestiegenen Schützenhöfer/Plesiutschnig mussten sich bei dem Viersterneturnier den Tschechinnen Barbora Hermannova/Marketa Slukova klar mit 0:2 (-9, -11) geschlagen geben. „Wir waren heute leider von Anfang an chancenlos. Die Tschechinnen haben stark blockiert oder unsere Angriffe erlaufen. Wir haben kein Rezept gefunden, um zu punkten und ins Spiel zu finden“, sagte Plesiutschnig.

Auch für die beiden Herren-Teams war in der Zwischenrunde Endstation. Die als Gruppendritte in die K.-o.-Phase gekommenen Simon Frühbauer/Jörg Wutzl unterlagen den Mexikanern Juan Virgen/Lombardo Ontiveros 1:2 (19, -18, -11). Martin Ermacora/Moritz Pristauz mustten sich den Litauern Arnas Rumsevicius/Lukas Kazdailis mit 0:2 (-18, -17) geschlagen geben. Das ergab für alle drei ÖVV-Paare jeweils den geteilten 17. Rang.