Mexikos Verteidiger Reyes fällt aus

Mexikos Abwehrspieler Diego Reyes fällt für die WM aus. Der Porto-Spieler habe sich nicht völlig von einer Muskelverletzung erholen können, teilte der Mexikanische Fußballverband am Dienstag mit. Der 25-Jährige werde durch Erick Gutierrez vom mexikanischen Club Pachuca ersetzt, hieß es in einer kurzen Stellungnahme des Verbands.

Die Entscheidung, nicht an der Weltmeisterschaft in Russland teilzunehmen, „schmerze in der Seele“, teilte Reyes auf Twitter mit. Er hatte am Dienstag noch mit seiner Mannschaft trainiert. Er habe seit seiner Verletzung daran gearbeitet, vollständig für seine zweite WM-Teilnahme fit zu sein, so Reyes. Er habe letztlich aber gemeinsam mit dem Trainerteam entschieden, die WM nicht zu spielen.

Er sei sich sicher, dass seine Mannschaftskollegen mit ihrem Talent Geschichte schreiben würden, so Reyes. „Ich glaube an euch“, schrieb er in seiner Mitteilung. Erster Gegner der Mexikaner in der Gruppe F ist am Sonntag Titelverteidiger Deutschland.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball