Porte neuer Führender bei Tour de Suisse

Die erste Bergankunft der Tour de Suisse im Ziel der fünften Etappe hat den ersten Wechsel an der Spitze des Gesamtklassements gebracht. Neuer Träger des Gelben Trikots ist Richie Porte. Der Australier löste den Schweizer Stefan Küng ab, der seit dem Auftakt mit dem Teamzeitfahren in Führung lag und am Mittwoch 3:23 Minuten verlor.

Richie Porte (BMC Racing Team)

AP/Gian Ehrenzeller

Den Tagessieg in Leukerbad feierte nach 155 Kilometern und drei Anstiegen der Italiener Diego Ulissi, der den Ausreißer Mikel Landa aus Spanien auf dem steilen Schlussanstieg 200 Meter vor dem Ziel gestellt hatte.

Bester Österreicher in der Tageswertung war Hermann Pernsteiner, der mit 1:24 Minuten Rückstand Rang 24 belegte. Gregor Mühlberger büßte als 33. 1:33 Minuten ein, verlor dadurch 15 Plätze und ist nun mit exakt zwei Minuten Rückstand Gesamt-24. Patrick Konrad rutschte als Tages-50. (6:20 Minuten zurück) vom elften auf den 40. Gesamtrang.