Europäische Schiedsrichter pfeifen am zweiten WM-Tag

Die drei Fußball-WM-Spiele am Freitag werden von europäischen Schiedsrichtern geleitet. Wie die FIFA bekanntgab, pfeift der Niederländer Björn Kuipers die Partie Ägypten gegen Uruguay (14.00 Uhr). Referee bei Marokko gegen Iran (17.00 Uhr) ist der Türke Cüneyt Cakir, und für das Schlagerspiel zwischen Europameister Portugal und Ex-Weltmeister Spanien (20.00 Uhr) wurde der Italiener Gianluca Rocchi ausgewählt.

Zwei der drei im Einsatz stehenden Schiedsrichter sind mit dem Videobeweis bereits vertraut - Kuipers aus der niederländischen Eredivisie, Rocchi aus der Serie A. Cakir dürfte die technische Unterstützung begrüßen: In der Süper Lig und in der Champions League stieß der international angesehene Schiedsrichter nach strittigen Entscheiden wiederholt auf Anfeindungen.

Das WM-Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien am Donnerstag (17.00 Uhr) leitet der Argentinier Nestor Pitana. Der 42-Jährige war schon bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien im Einsatz und pfiff dort unter anderem das Viertelfinale zwischen Deutschland und Frankreich (1:0).