Garmisch überlegt Bewerbung für WM 2025

Garmisch-Partenkirchen will sich für die alpine Skiweltmeisterschaft 2025 bewerben. Dafür stimmte der Marktgemeinderat am Mittwochabend, wie auf der Facebook-Seite des Traditionsweltcups in Bayern bekanntgegeben wurde. Die Lokalpolitiker befürworteten, die für eine Bewerbung notwendigen Finanzmittel zur Verfügung zu stellen.

Als Nächstes stehen Gespräche mit dem Deutschen Skiverband an, bis 1. Mai 2019 muss eine Kandidatur beim Weltverband FIS eingereicht werden. Die Vergabe der Titelkämpfe in knapp sieben Jahren erfolgt im Mai 2020. Bisher haben Crans-Montana in der Schweiz und das Salzburger Saalbach-Hinterglemm, das vor Kurzem in der Bewerbung für 2023 Courchevel-Meribel (FRA) unterlag, Interesse bekundet.