Matarrita fällt bei Costa Rica aus

Costa Rica muss bei der Fußball-WM-Endrunde in Russland auf Linksverteidiger Ronald Matarrita verzichten. Der 23-Jährige von New York City FC habe sich beim Training in St. Petersburg am rechten Oberschenkel verletzt, teilte der Verband des zentralamerikanischen Landes am Donnerstagabend mit.

Ronald Matarrita (Costa Rica)

AP/Geert Vanden Wijngaert

Teamchef Oscar Ramirez holte als Ersatz Kenner Gutierrez (29) von LD Alajuelense. Am Sonntag tritt Costa Rica in der Gruppe E gegen Serbien an. Weitere Gegner sind Brasilien und die Schweiz. Nach den FIFA-Regularien darf eine Mannschaft bis zu 24 Stunden vor Turnierbeginn einen Spieler nachnominieren, falls sich ein anderer nachweislich verletzt.