Schwab verbessert sich in Pulheim auf Rang 42

Österreichs Golfprofi Matthias Schwab geht bei den BMW International Open der Europa-Tour in Pulheim bei Köln auf Platz 42 in den Schlusstag. Der Steirer spielte am Samstag mit 71 Schlägen (eins unter Par) seine bisher beste Runde und verbesserte sich um zehn Plätze.

„Ich spielte solides Golf, aber für eine gute Runde waren die langen Schläge nicht präzise genug, und es fielen zu wenig Putts. Ich brachte die Bälle auch nicht nahe genug an die Fahnen“, meinte Schwab, der insgesamt bei 218 Schlägen (zwei über Par) hält.

Das Sextett Martin Kaymer (GER), Maximilian Kieffer (GER), Chris Paisley (ENG), Aaron Rai (ENG), Lucas Bjerregaard (DEN) und Scott Hend (AUS) liegt mit je 211 Schlägen (fünf unter Par) an der Spitze.