Liverpool verpflichtet Schweizer Xherdan Shaqiri

Der Wechsel des Schweizer Teamspielers Xherdan Shaqiri vom Absteiger aus der englischen Premier League Stoke City zum FC Liverpool ist perfekt. Der 26-Jährige unterzeichnete nach dem Medizincheck einen „langfristigen Vertrag“, wie die „Reds“ verlauteten. Die Ablösesumme soll kolportierte 14,5 Millionen Euro betragen.

Zwischen 2012 und 2015 hatte Shaqiri beim deutschen Rekordmeister Bayern München 52 Spiele in der Bundesliga absolviert, ehe er zu Inter Mailand und wenig später zu Stoke wechselte. Beim Arbeitgeber von ÖFB-Teamspieler Moritz Bauer gelangen Shaqiri in 84 Spielen 30 Scorerpunkte.

Der Transfer ist bereits die dritte Verstärkung für das Mittelfeld von Jürgen Klopps „Reds“ nach dem Ex-Salzburger Naby Keita, der für 70 Millionen Euro Ablöse von RB Leipzig kam, und dem viermaligen brasilianischen Nationalspieler Fabinho von AS Monaco.