Schwab in Schottland gegen absolute Weltklasse

Matthias Schwab wird an einem weiteren mit sieben Millionen Euro dotierten Rolex-Turnier teilnehmen. Nach Rang 37 bei den Open de France in Saint-Quentin-en-Yvelines und dem als 90. klar verpassten Cut der Irish Open in Donegal rutschte der Golfjungprofi in das Teilnehmerfeld der Scottish Open im Gullane GC. Er schlägt am Donnerstag um 6.30 Uhr Ortszeit zu seiner ersten Runde ab (7.30 MESZ).

Für den Steirer Schwab geht es um das frühzeitige Absichern der Spielberechtigung für die European Tour im nächsten Jahr. Das Turnier in Gullane nahe Edinburgh ist aber topbesetzt. Für viele Profis ist es die Generalprobe für das darauffolgende Major in Carnoustie, gespielt ebenfalls auf einem Links-Kurs.

Mit dabei sind u. a. der Weltranglistensiebente Rickie Fowler aus den USA, dessen Landsleute Patrick Reed, Führender im „Race to Dubai“, Phil Mickelson und Matt Kuchar sowie der Schotte Russell Knox, Gewinner zuletzt in Irland, die Engländer Justin Rose, Tyrrell Hatton, Ian Poulter und Matthew Fitzpatrick. Auch Titelverteidiger Rafa Cabrera Bello aus Spanien gibt sich wieder die Ehre.