Bobby Charlton gratuliert England trotz Aus

Sir Bobby Charlton hat der englischen Nationalmannschaft trotz des geplatzten WM-Traums ein großes Kompliment ausgesprochen. „Als ehemaliger Spieler von England möchte ich sagen, wie stolz ich auf das bin, was Gareth Southgate und die Mannschaft bei der WM geschafft haben“, twitterte der 80-Jährige am Donnerstag.

Die Spieler seien natürlich enttäuscht, nicht das Endspiel erreicht zu haben, „aber es gibt so viel, das uns hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lässt“, schrieb Charlton. Die „Three Lions“ hatten am Mittwochabend nach Verlängerung ihr Halbfinale gegen Kroatien mit 1:2 verloren. Das Fußballmutterland verpasste die Chance, 52 Jahre nach dem Triumph von Charlton und seinen Mitstreitern den WM-Titel zu holen.