Zoidl bei Tschechien-Rundfahrt erfolgreich

Riccardo Zoidl hat am Freitag die zweite Etappe der Tschechien-Rundfahrt (UCI-Kategorie 2.1) von Olmütz nach Frydek-Mistek gewonnen. Der 30-jährige Oberösterreicher setzte sich auf dem 197,7 Kilometer langen Teilstück bereits nach 15 Kilometern mit seinem Felbermayr-Teamkollegen Daniel Lehner vom Feld ab.

Nach 120 Kilometern ließ Zoidl auch seinen Fluchtkollegen hinter sich und gewann nach 77 Kilometern Solofahrt überlegen mit genau zwei Minuten Vorsprung. Damit übernahm der ehemalige Sieger der Österreich-Rundfahrt auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden der Rundfahrt mit vier Etappen.