Dennis Novak
Reuters/Action Images/Jason Cairnduff
Tennis

Novak unterliegt im Bastaad-Achtelfinale

Dennis Novak ist am Donnerstag in Baastad auf dem Weg in sein erstes Viertelfinale auf der ATP-Tour knapp gescheitert. Der 25-jährige Niederösterreicher, der in Schweden erstmals dank seines Rankings im Hauptbewerb stand, gewann gegen Richard Gasquet den ersten Satz, musste sich dem Franzosen aber noch mit 6:4 3:6 4:6 geschlagen geben.

Nach seinem Auftakterfolg über den Belgier Steve Darcis ließ sich Novak in seinem insgesamt vierten Achtelfinale auf der ATP-Tour, dem ersten außerhalb Österreichs, zunächst auch nicht von Gasquet, der Nummer vier des Turniers, aus dem Konzept bringen. Zwar machte der Franzose ein Break zur 4:3-Führung postwendend wieder wett, Novak nahm dem Weltranglisten-50. aber erneut den Aufschlag ab und entschied den ersten Satz nach 42 Minuten für sich.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich dann ein Duell auf Augenhöhe, in dem Novak beim Stand von 1:1 aber zwei Chancen auf ein schnelles Break ausließ. Gasquet kam danach besser ins Spiel, durchbrach bei 3:4 aus Sicht Novaks das Service des Österreichers und stellte nach 81 Minuten den Gleichstand her. Im Entscheidungssatz ging der Franzose schnell mit 2:0 in Führung, Novak kämpfte sich aber zurück und schaffte noch einmal den Ausgleich zum 3:3. Im neunten Game lag der Österreicher dann 0:40 zurück. Gasquet nutzte die dritte Chance und serviert nach 2:03 Stunden zum Matchgewinn aus.

Erstmals über Ranking im Hauptbewerb

Novak war in Baastad erstmals bei einem ATP-Event aufgrund der Absage eines Spielers und seines Rankings in den Hauptbewerb gerutscht. Davor hatte er sich entweder qualifiziert oder von Wildcards in Österreich profitiert. Auch die drei bisherigen Achtelfinale hatte er in der Heimat geschafft: zweimal in Kitzbühel (2015, 2018) und einmal in Wien (2018).

Novak hatte zuletzt als ATP-104. hauchdünn den erstmaligen Einzug in die Top 100 verpasst und dann nach erfolgreicher Wimbledon-Qualifikation in der ersten Runde verloren. Vergangenes Jahr hatte er an der Church Road mit dem Einzug in die dritte Runde seinen bisher größter Erfolg gefeiert, dadurch fiel der Niederösterreicher am Montag auf Platz 121 zurück. Doch nun wird es im Ranking wieder aufwärts gehen.

ATP-250-Turnier in Baastad

(Schweden, 586.140 Euro, Sand)

Achtelfinal-Tableau:
Jeremy Chardy (FRA) Cristian Garin (CHI/1) 6:4 6:4
Nicolas Jarry (CHI/5) Mikael Ymer (SWE) 7:5 6:3
Federico Delbonis (ARG) Pablo Cuevas (URU/3) 6:4 6:4
Joao Sousa (POR/8) Elias Ymer (SWE) 4:6 6:4 6:2
Juan Ignacio Londero (ARG/6) Hugo Dellien (BOL) 4:6 7:5 6:3
Richard Gasquet (FRA/4) Dennis Novak (AUT) 4:6 6:3 6:4
Roberto Carballes Baena (ESP) Damir Dzumhur (BIH) 6:1 7:6 (7/4)
Albert Ramos-Vinolas (ESP) Fernando Verdasco (ESP/2) 6:2 6:4
Erstrundentableau:
Cristian Garin (CHI/1) Freilos
Jeremy Chardy (FRA) Pablo Carreno Busta (ESP) 6:4 4:6 7:5
Mikael Ymer (SWE) Alejandro Davidovich Fokina (ESP) 4:6 7:5 6:0
Nicolas Jarry (CHI/5) Henri Laaksonen (SUI) 7:6 (7/1) 7:5
Pablo Cuevas (URU/3) Freilos
Federico Delbonis (ARG) Bernabe Zapata Miralles (ESP) 7:5 3:6 6:2
Elias Ymer (SWE) Thiago Monteiro (BRA) 6:3 2:6 7:5
Joao Sousa (POR/8) Jozef Kovalik (SVK) 7:6 (7/3) 6:4
Juan Ignacio Londero (ARG/6) Facundo Argüello (ARG) 6:3 6:2
Hugo Dellien (BOL) Ernests Gulbis (LAT) 6:2 2:1 ret.
Dennis Novak (AUT) Steve Darcis (BEL) 6:2 7:5
Richard Gasquet (FRA/4) Freilos
Damir Dzumhur (BIH) Casper Ruud (NOR/7) 6:4 6:2
Roberto Carballes Baena (ESP) Jaume Munar (ESP) 6:4 3:6 6:3
Albert Ramos-Vinolas (ESP) Constant Lestienne (FRA) 6:1 7:5
Fernando Verdasco (ESP/2) Freilos