Sturm Graz geht in Frauen-CL gegen Limassol unter

Österreichs Vizemeisterinnen von Sturm Graz haben am Dienstagnachmittag ihr letztes Spiel in der Champions-League-Qualifikation verloren. Gegen Apollon Limassol mussten sich die Steirerinnen in Riga mit 2:7 (1:4) geschlagen geben und beendeten die Qualigruppe 7 auf Rang drei. Schon zuvor war festgestanden, dass Sturm im Kampf um Platz eins und das Hauptrundenticket keine Chance mehr hatte.

Julia Wagner (45.+2) und Isabella Habuda (63.) erzielten die Treffer für Sturm, das zuvor Gruppensieger Braga mit 0:2 unterlegen war bzw. einen 4:0-Erfolg über Gastgeber Riga gefeiert hatte. Meister St. Pölten ist fix für die Hauptrunde der besten 32 qualifiziert, die Auslosung findet am kommenden Freitag in Nyon statt.