Europameisterschaften 2022 an Rom vergeben

Die Schwimm-Europameisterschaften 2022 werden in Rom stattfinden. Das gab der Europäische Verband (LEN) am Montag bekannt. Die Titelkämpfe werden von 11. bis 21. August stattfinden und damit zeitgleich mit den European Sport Championships in München. Bei deren erster Auflage 2018 in Glasgow war Schwimmen ein Bestandteil davon, Leichtathletik war in Berlin ausgelagert.

Nun laufen Bemühungen, die Schwimmer in das Multisportevent zu integrieren, laut LEN-Aussendung von der European Broadcasting Union (EBU) unterstützt. Damit würde wieder eine Sportart geografisch abseits ausgetragen. In München werden Titelentscheidungen in der Leichtathletik, im Radsport, Golf, Gymnastik, Rudern und Triathlon stattfinden.

Die Schwimm-EM wird die zweite in Italiens Hauptstadt nach jenen 1983 sein. 2009 hatten die Weltmeisterschaften in Rom stattgefunden. 2022 werden die Langbahn-Bewerbe, jene im Wasserspringen, im Freiwasser- und Synchronschwimmen sowie erstmals auf EM-Ebene im High Diving (Klippenspringen) ausgetragen.