Enock Mwepu (RBS)  und Stephan Auer (Rapid)
GEPA/Philipp Brem
Bundesliga

Alle Tore im Video

Österreichs Rekordmeister Rapid Wien ist am Mittwochabend in ein historisches 2:7 (1:4)-Heimdebakel gegen Tabellenführer und Titelverteidiger Red Bull Salzburg geschlittert. Noch nie zuvor hatten die Hütteldorfer seit Gründung der Bundesliga sieben Tore in einem Meisterschaftsspiel kassiert.

19. Minute: Kara netzt zur Führung für Rapid

Nach eklatantem Abwehrfehler steht Ercan Kara alleine vor dem Salzburger Tor und lässt sich diese Chance nicht entgehen: 1:0 für Rapid.

22. Minute: Okafor gleicht postwendend für Salzburg aus

Nach einer Ecke geht der Ball an die Stange. Noah Okafor reagiert blitzschnell und trifft zum Ausgleich für Salzburg.

30. Minute: Mwepu trifft zum 2:1 für Salzburg

Nach einem hohen Ball kommt Enock Mwepu zum Ball und trifft von der Strafraumgrenze zur Salzburger Führung.

39. Minute: Szoboszlai erhöht auf 3:1 für Salzburg

Dominik Szoboszlai trifft aus der Drehung und lässt Rapid-Tormann Tobias Knoflach keine Chance – 3:1 für die Gäste.

44. Minute: 4:1 – Vallci mit nächstem Treffer für Salzburg

Ecke – Tor: Albert Vallci kommt relativ unbedrängt nach einer Ecke zum Kopfball – noch vor der Pause scheint das Spiel entschieden.

60. Minute: 5:1 für Salzburg

Dominik Szoboszlai tritt die Ecke, auf Umwegen landet der Ball im Rapid-Tor.

65. Minute: Junuzovic-Traumtor zum 6:1

Mit einem Traumtor erhöht Zlatko Junuzovic die Führung seiner Salzburger auf 6:1 – er zieht nach einer Ecke volley ab und trifft via Latte ins Tor.

79. Minute: 7:1 – Hwang trifft per Elfmeter

Nach Foul an Patrick Farkas tritt Hwang Hee Chan zum Elfmeter an und trifft zum 7:1 für Salzburg.

92. Minute: Fountas sorgt für Ergebniskosmetik – 2:7

Taxiarchis Fountas betreibt Ergebniskosmetik – nach schwerem Abwehrfehler trifft er zum 2:7-Endstand.