Fünfter Spieler auf PGA-Tour mit Coronavirus infiziert

Der US-Golfprofi Harris English ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und kann nicht bei der Rocket Mortgage Classic in Detroit ab Donnerstag teilnehmen. Das teilte die PGA-Tour am Montag mit.

English ist nach Nick Watney, Denny McCarthy, Cameron Champ (alle USA) und Dylan Frittelli (RSA) der fünfte an Covid-19 erkrankte Golfprofi seit dem Neustart am 11. Juni. English war in der Vorwoche nicht bei der Travelers Championship am Start, er wurde im Vorfeld des nun anstehenden vierten Turniers nach der CoV-Pause positiv getestet.

Dustin Johnson gewinnt 21. PGA-Turnier

Beim mit 7,4 Millionen Dollar dotierten dritten Event in Cromwell (Connecticut) feierte Dustin Johnson seinen 21. Sieg auf der PGA-Tour. Der 36-jährige US-Amerikaner spielte am Sonntag eine 67er-Runde und sicherte sich mit 261 Schlägen auf dem Par-70-Kurs den Titel. Zweiter wurde sein Landsmann Kevin Streelman (262). Der Österreicher Sepp Straka hatte den Cut verpasst.

PGA-Tour: Johnson triumphiert in Cromwell

Die Finalrunde der mit 7,4 Millionen Dollar dotierten Traveler Championship der US-PGA Tour hatte für Sieger Dustin Johnson einige aufregende Momente.

In der Weltrangliste verbesserte sich Johnson mit nun 7,59 Durchschnittspunkten hinter dem Nordiren Rory McIlroy (9,04) und dem Spanier Jon Rahm (8,03) vom sechsten auf den dritten Platz. Bernd Wiesberger (3,62) ist 28., Matthias Schwab (1,61) 89. und Sepp Straka (0,92) liegt auf Rang 175.