Salzburg holt Verteidiger Solet von Lyon

Fußballmeister Salzburg hat mit dem 20-jährigen Franzosen Oumar Solet einen neuen Mann für die Innenverteidigung geholt. Der 1,92-m-Mann kommt von Olympique Lyon an die Salzach, wie die „Roten Bullen“ am Freitagabend bekanntgaben. Solet unterschrieb bei den Salzburgern einen Vertrag bis Ende Juni 2025. Laut Angaben von Lyon beträgt die Ablösesumme 4,5 Millionen Euro.

Zusätzlich könnten noch Bonuszahlungen von bis zu vier Millionen Euro kommen, schrieb „OL“ auf seiner Website. Für das französische Spitzenteam absolvierte Solet bisher vier Einsätze in der Ligue 1. In französischen Nachwuchs-Nationalauswahlen kommt er auf bisher 22 Spiele bis hin zur U20. Im Jänner dieses Jahres bremste ihn jedoch ein Kreuzbandriss aus. Die Verletzung soll inzwischen ausgeheilt sein.

„Wir beobachten den Weg von Oumar Solet schon seit längerer Zeit und sind von seinem Talent und seinem Können überzeugt. Aufgrund der umfassenden medizinischen Untersuchungen im Vorfeld wissen wir, dass er seine Kreuzbandverletzung gut überwunden hat“, meinte Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund.