Carolina feiert knappen Erfolg bei NHL-Neustart

Die Carolina Hurricanes haben bei der Wiederaufnahme der Saison der National Hockey League (NHL) einen knappen Sieg gefeiert. Die Hurricanes gewannen am Samstag in Toronto das erste von fünf möglichen Duellen gegen die New York Rangers 3:2.

Carolina liegt dank des Sieges in der „Best of five“-Serie 1:0 in Führung. Der Sieger des Duells zieht in das Play-off-Achtelfinale ein. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie, die zu einer knapp fünfmonatigen Unterbrechung der Saison führte, wird nur in Toronto und in Edmonton und ohne Zuschauer gespielt. Der Stanley-Cup-Sieger wird im Oktober ermittelt.

Die Philadelphia Flyers mit Michael Raffl und die Arizona Coyotes von Michael Grabner greifen am Sonntag ins Geschehen ein.

Mehr dazu in National Hockey League