Gamper gewinnt Zeitfahren auf Salzburgring

Der Tiroler Patrick Gamper bzw. die Deutsche Manuela Hartl haben am Sonntag auf dem Salzburgring das zweite Zeitfahren der „Austrian Time Trial Series“ gewonnen. Nach drei Runden gewann Bora-Profi Gamper in 14:45 Min. vor dem Oberösterreicher Tobias Bayer. Gesamtleader blieb der diesmal siebentplatzierte Daniel Auer. Hartl von Cookina Graz siegte vor der Kärntnerin Astrid Lamprecht.

Patrick Gamper während des Zeitfahrens auf dem Salzburgring
GEPA/Harald Steiner

Der dritte Stopp der Serie erfolgt nächsten Sonntag mit einem Bergzeitfahren in Niederösterreich auf das Hochkar. Das Rennen ist gleichzeitig die nationale Bergmeisterschaft.