Altach hofft auf Einsatz von Neuzugang Obasi

Der SCR Cashpoint Altach hofft im Erstrundenauftritt des Uniqa-Fußballcups auf den ersten Einsatz von Neuzugang Chinedu Obasi. Die Spielgenehmigung für den ehemaligen Schalke-Angreifer könnte für die Nachtragspartie am Mittwochabend bei Regionalligist Union Gurten rechtzeitig eintreffen, wie Trainer Alex Pastoor hoffte. Der 34-jährige Obasi wurde von Altach erst vor wenigen Tagen verpflichtet.

Chinedu Obasi (Altach)
SCR Altach

Der Nigerianer soll künftig Altachs Universalwaffe im Angriff sein. „Obasi kann vorne auf allen drei Positionen spielen. Es wird immer abhängig sein, welche Spieler wir zur Verfügung haben und wie der Gegner heißt“, erklärte Pastoor vor dem Cupauftritt. Gurten hält in der Regionalliga Mitte nach drei Spielen bei drei Siegen. Die ursprünglich für 28. August angesetzte Cuppartie musste aufgrund von Coronavirus-Erkrankungen im Lager der Oberösterreicher verschoben werden.