Der französische Petronas Yamaha SRT Fahrer Fabio Quartararo.
APA/AFP/Jose Jordan
Motorrad

Quartararo holt Pole nach Trainingscrash

WM-Spitzenreiter Fabio Quartararo hat am Samstag im Qualifying der MotoGP-Klasse für den Grand Prix von Aragonien die schnellste Runde gedreht. Der Franzose holte die Poleposition in Alcaniz trotz eines schweren Sturzes im freien Training.

Quartararo setzte sich im Qualifying in 1:47,046 Minuten 0,046 Sekunden vor seinem Yamaha-Markenkollegen Maverick Vinales (ESP) und 0,229 vor dem Briten Cal Crutchlow (Honda) durch. Bester KTM-Pilot war Pol Espagaro (ESP) als Zwölfter (+1,126 Sekunden).

Quartararo war schon am Freitag gestürzt und kam am Samstag im dritten freien Training erneut zu Fall. Er landete auf der Hüfte und wurde mit einer Trage von der Strecke gebracht. „Nach dem Sturz hat es sich schlimm angefühlt“, sagte der 21-Jährige. Das Röntgen ergab jedoch keine Blessur und Quartararo absolvierte danach vor der Qualifikation auch noch das vierte freie Training (sechster Platz).

Der Südafrikaner Brad Binder startet mit der zweiten Werks-KTM als 14. aus der fünften Reihe. Der Italiener Valentino Rossi ist nach einem positiven Coronavirus-Test nicht am Start. In der Moto3-Klasse erreichte der Oberösterreicher Maximilian Kofler (KTM) die 21. Zeit. Schnellster war sein Markenkollege Raul Fernandez (ESP).

Grand Prix von Aragonien in Alcaniz

MotoGP, Qualifying:
1. Fabio Quartararo FRA Yamaha 1:47,046
2. Maverick Vinales ESP Yamaha 0,046
3. Cal Crutchlow GBR Honda 0,229
4. Franco Morbidelli ITA Yamaha 0,241
5. Jack Miller AUS Ducati 0,337
6. Joan Mir ESP Suzuki 0,603
7. Takaaki Nakagama JAP Honda 0,683
8. Danilo Petrucci ITA Ducati 0,848
9. Aleix Espargaro ESP Aprilia 0,912
10. Alex Rins ESP Suzuki 0,959
Moto2, Qualifying:
1. Sam Lowes GBR Kalex 1:51,651
2. Marco Bezzecchi ITA Kalex + 0,148
3. Fabio Di Giannantonio ITA Speed Up 0,219
4. Jake Dixon GBR Kalex 0,348
5. Marcos Ramirez ESP Kalex 0,515
6. Jorge Navarro ESP Speed Up 0,516
7. Luca Marini ITA Kalex 0,537
8. Jorge Martin ESP Kalex 0,584
9. Augusto Fernandez ESP Kalex 0,697
10. Remy Gardner AUS Kalex 0,750
Moto3, Qualifying:
1. Raul Fernandez ESP KTM 1:57,681
2. Celestino Vietti ITA KTM +0,059
3. Albert Arenas ESP KTM 0,510
4. Alonso Lopez ESP Husqvarna 0,531
5. Tatsuki Suzuki JAP Honda 0,587
6. Romano Fenati ITA Husqvarna 0,591
7. Carlos Tatay ESP KTM 0,634
8. Ai Ogura JAP Honda 0,684
9. Gabriel Rodrigo ARG Honda 0,868
10. John McPhee GBR Honda 0,869
21. Maximilian Kofler (Q1) AUT KTM 1:59,285