Schwab führt nach erster Runde in Südafrika

Matthias Schwab hat bei den South African Open der European Tour in Sun City einen perfekten Start erwischt. Der Steirer spielte beim Traditionsturnier im Gary Player Country Club eine 67er-Runde und setzte sich gemeinsam mit fünf Konkurrenten an die geteilte erste Stelle. Schwab gelangen neben drei Birdies auch ein Eagle, sprich ein Score mit zwei unter Par.

„Heute hat mein Golf Spaß gemacht. Ich war selten in Schwierigkeiten, habe sicher vom Tee bis auf die Greens gespielt. Einige längere Putts hätten durchaus noch den direkten Weg ins Loch finden können. Bogeyfrei mit drei Birdies und einem Eagle ist ok“, sagte der Führende nach seiner ersten Runde.

Wiesberger schafft Cut

Bernd Wiesberger, der in Dubai bereits die zweite Runde absolvierte, verbesserte sich nach einer 70er-Runde am Mittwoch mit einer 66er deutlich. Abgesehen von zwei Bogeys gelangen dem Burgenländer gleich acht Birdies. Als 26. im Feld schaffte er klar den Cut für die dritte Runde am Freitag.

Wiesberger schafft in Dubai souverän den Cut

Bernd Wiesberger, der in Dubai bereits die zweite Runde absolvierte, verbesserte sich nach einer 70er-Runde am Mittwoch mit einer 66er deutlich.