Marseille blamiert sich im Cup gegen Viertligisten

Olympique Marseille hat sich im französischen Cup gegen einen Viertligisten blamiert. Der zehnfache Sieger unterlag am Sonntag im Sechzehntelfinale Canet Roussillon, dem Team aus dem Nahe der spanischen Grenze gelegenen Badeort, mit 1:2.

Ab Dienstag wird Marseille neu vom Argentinier Jorge Sampaoli trainiert, dem Nachfolger von Andre Villas-Boas, der vor einem guten Monat das Handtuch geworfen hatte. In der Ligue 1 ist der Club nur Achter.