Neuseeland gewinnt 36. America’s Cup

Team New Zealand hat die 36. Auflage des America’s Cup vor Auckland für sich entschieden. Der Titelverteidiger gewann am Mittwoch das zehnte Rennen gegen den italienischen Herausforderer Luna Rossa und setzte sich mit 7:3 durch.

Für Steuermann Peter Burling war es der zweite Erfolg im Kampf um die älteste Sporttrophäe der Welt nach 2017, als er vor Bermuda den Pokal nach Neuseeland zurückgeholt hatte.

Die „Kiwis“ lagen bei rund zehn Knoten Wind schon bei der ersten Wendemarke knapp voran, als sich die Luna Rossa an der zweiten Tonne „hinten anstellen“ musste und in den Abwind der Neuseeländer geriet, war das Duell gelaufen. Am Ende des Rennens lag der alte und neue America’s-Cup-Sieger 46 Sekunden voran.