Valtteri Bottas
Reuters/Marcelo Del Pozo
Formel 1

Bottas und Hamilton dominieren Trainings

Die Mercedes-Piloten Valtteri Bottas und Lewis Hamilton haben bei den Freitag-Trainings der Formel 1 in Portugal den Ton angegeben. Zweiter wurde jeweils Max Verstappen im Red Bull, der wie schon bei den beiden Auftaktrennen der stärkste Gegner der Mercedes-Fahrer sein dürfte.

Die Tagesbestzeit fuhr Bottas schon zu Mittag. Der Finne verwies im ersten Training in Portimao in 1:19,648 Minuten Verstappen um 0,025 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde Verstappens Teamkollege Sergio Perez. WM-Spitzenreiter Hamilton beendete die erste Übungseinheit im zweiten Mercedes als Fünfter.

Im zweiten Training war dann Hamilton in 1:19,837 Minuten am schnellsten, Verstappen war erneut Zweiter (+ 0,143) und Bottas Dritter. (+0,344). Vor dem dritten Saisonrennen am Sonntag (16.00 Uhr) führt Titelverteidiger Hamilton die Gesamtwertung mit nur einem Punkt Vorsprung auf Verstappen an.

Wegen der Probleme bei Mercedes in den ersten beiden WM-Läufen brachte das Team eine Reihe neuer Bauteile für das Auto mit an die Algarve. Dennoch beklagte Hamilton zunächst einen „ziemlich unfahrbaren“ Silberpfeil. Auch Verstappen schimpfte mehrfach am Boxenfunk über die Reifen und das Fahrverhalten seines Red-Bull-Boliden.

Hamilton in Portimao Trainingsschnellster

Lewis Hamilton fuhr im zweiten Training der Formel 1 in Portugal Bestzeit. Sein größter Konkurrent Max Verstappen lag knapp dahinter. Der WM-Führende Hamilton hofft im Qualifying am Samstag zudem auf seine 100. Poleposition.

Vettel fährt in falsche Box

Für einen außergewöhnlichen, durchaus heiteren Moment sorgte Sebastian Vettel. Mitten im Training steuerte er plötzlich anstatt seiner Crew von Aston Martin die Garage von McLaren an. „Ich habe mich schon gewundert, warum niemand da war“, funkte der Deutsche amüsiert an seinen neuen Arbeitgeber. Im Vorjahr war die McLaren-Box noch von Vettels altem Arbeitgeber Ferrari belegt worden, da hatte er wohl kurz die Orientierung verloren.

Nach zwei frustrierenden Rennen wartet der vierfache Weltmeister noch auf seine ersten Punkte für Aston Martin. Im Auftakttraining wurden ihm mehrere Rundenzeiten wegen Regelverstößen gestrichen, er kam daher nicht über Rang 16 hinaus.

Grand Prix von Portugal in Portimao

Zweites Freitag-Training:
1. Lewis Hamilton GBR Mercedes 1:19,837
2. Max Verstappen NED Red Bull + 0,143
3. Valtteri Bottas FIN Mercedes 0,344
4. Carlos Sainz ESP Ferrari 0,360
5. Fernando Alonso ESP Alpine 0,383
6. Esteban Ocon FRA Alpine 0,398
7. Charles Leclerc MON Ferrari 0,523
8. Daniel Ricciardo AUS McLaren 0,581
9. Lance Stroll CAN Aston Martin 0,590
10. Sergio Perez MEX Red Bull 0,679
11. Pierre Gasly FRA Alpha Tauri 0,721
12. Lando Norris GBR McLaren 0,920
13. George Russell GBR Williams 1,139
14. Yuki Tsunoda JPN Alpha Tauri 1,216
15. Sebastian Vettel GER Aston Martin 1,237
16. Kimi Räikkönen FIN Alfa Romeo 1,388
17. Antonio Giovinazzi ITA Alfa Romeo 1,401
18. Mick Schumacher GER Haas 1,700
19. Nicolas Latifi CAN Williams 2,018
20. Nikita Mazepin RUS Haas 2,801
Erstes Freitag-Training:
1. Valtteri Bottas FIN Mercedes 1:19,648
2. Max Verstappen NED Red Bull + 0,025
3. Sergio Perez MEX Red Bull 0,198
4. Charles Leclerc MON Ferrari 0,236
5. Lewis Hamilton GBR Mercedes 0,319
6. Pierre Gasly FRA Alpha Tauri 0,796
7. George Russell GBR Williams 0,881
8. Lando Norris GBR McLaren 0,987
9. Carlos Sainz ESP Ferrari 1,032
10. Esteban Ocon FRA Alpine 1,152
11. Lance Stroll CAN Aston Martin 1,246
12. Daniel Ricciardo AUS McLaren 1,347
13. Yuki Tsunoda JPN Alpha Tauri 1,442
14. Fernando Alonso ESP Alpine 1,655
15. Kimi Räikkönen FIN Alfa Romeo 1,733
16. Sebastian Vettel GER Aston Martin 1,757
17. Callum Ilott GBR Alfa Romeo 2,158
18. Mick Schumacher GER Haas 2,291
19. Nicolas Latifi CAN Williams 2,645
20. Nikita Mazepin RUS Haas 4,576