Straka in Charlotte auf Platz 38 verbessert

Sepp Straka hat sich beim PGA-Turnier der Golfer in Charlotte im US-Staat North Carolina vom 51. auf den 38. Rang verbessert. Auf der dritten Runde benötigte der in Wien geborene Wahlamerikaner 70 Schläge und hält beim Gesamtscore von 213.

Sepp Straka (AUT)
APA/AFP/Getty Images/Maddie Meyer

Es führt der US-Amerikaner Keith Mitchell mit 204 vor seinem Landsmann Gary Woodland und dem Nordiren Rory McIlroy, die mit 206 jeweils zwei Schläge mehr benötigten.