ÖGV-Duo rutscht bei British Masters zurück

Bernd Wiesberger ist am Donnerstag bei den mit zwei Millionen Euro dotierten British Masters in Sutton Coldfield vom dritten auf den achten Rang zurückgefallen. Der Burgenländer spielte eine 72er-Runde (Par) und liegt nun drei Schläge hinter den Führenden Richard Bland (ENG), Robert MacIntyre und Calum Hill (beide SCO).

Schwab und Wiesberger rutschen bei British Masters ab

Matthias Schwab und Bernd Wiesberger sind beim British Masters nach hinten gerutscht. Schwab, der nach dem ersten Tag in Führung war, liegt auf dem geteilten neunten Rang. Gleiches gilt für Wiesberger, der zuvor Dritter war.

Einen Schlag hinter Wiesberger ist Matthias Schwab 16. Der Steirer hatte nach dem ersten Tag noch geführt, benötigte aber am Donnerstag 75 Schläge.