Tennisschläger mit Tennisball
GEPA/Matic Klansek
Davis-Cup

Serbien in Innsbruck erster ÖTV-Gegner

Österreich startet beim Davis-Cup-Finalturnier in Innsbruck in den Gruppenspielen des Pool F gegen Serbien in die Heimspiele. Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Spielplan hervor. Das Duell geht am 26. November in der Olympiaworld in Szene, am 28. November treffen die Gastgeber dann auf Deutschland.

An allen drei Finalturnierschauplätzen (neben Innsbruck noch Madrid und Turin) finden jeweils die Partien von zwei Dreiergruppen statt, die Teilnehmerliste in Österreich ist dabei die attraktivste. In Innsbruck geht es bereits am 25.11. mit einem Spiel der Gruppe C (Frankreich, Großbritannien, Tschechien) los. Tags darauf trifft das Team des Österreichischen Tennisverbands (ÖTV) von Kapitän Stefan Koubek auf die vom Weltranglistenersten Novak Djokovic angeführten Serben.

In Innsbruck und Turin bestreiten die dortigen Gruppensieger dann auch ihr Viertelfinale. Die beiden weiteren Viertelfinal-Partien mit den Gruppensiegern von Madrid und den beiden besten Gruppenzweiten sowie die Semifinal-Begegnungen und das Endspiel werden alle in der spanischen Hauptstadt ausgetragen.

Koubek sieht gute Aufstiegschancen

„Beide Länder haben tolle Teams, beide haben Extraklassespieler in ihren Reihen. Da dürfen wir uns auf zwei spezielle Ländermatches in einer hitzigen Davis-Cup-Atmosphäre freuen“, sagte Koubek und ergänzte: „Ich rechne uns gute Chancen aus, dass wir nicht zuletzt dank der Unterstützung unserer großartigen Fans das Viertelfinale erreichen können.“

Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek (AUT)
GEPA/Hans Oberlaender
Kapitän Koubek rechnet sich beim Finalturnier einiges aus

Die Nachfrage nach Tickets ist schon jetzt groß. „Es ist sehr erfreulich, dass es schon vor Beginn des offiziellen Vorverkaufs eine große Ticketnachfrage für die Davis-Cup-Partien in Innsbruck gibt – und zwar nicht nur in Österreich, sondern auch in den Ländern, die in Tirol um den Einzug in die finale Phase des diesjährigen Wettbewerbs spielen werden“, berichtete Organisator und Thiem-Manager Herwig Straka in einer Aussendung am Dienstag.

„Was die Zuschauerkapazität in der Olympiaworld betrifft, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine endgültige Aussage treffen. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass sich bis Ende November die Coronavirus-Lage weiter entspannen wird und Innsbruck Schauplatz eines großartigen Tennisfestes wird.“

Davis-Cup-Finalturnier 25. bis 30.11. in Innsbruck

Gruppe C: Frankreich, Großbritannien, Tschechien
Gruppe F: Serbien, Deutschland, Österreich

  • 25.11., 16.00 Uhr: Frankreich – Tschechien
  • 26.11., 16.00 Uhr: Serbien – Österreich
  • 27.11., 10.00 Uhr: Frankreich – Großbritannien
  • 27.11., 16.00 Uhr: Serbien – Deutschland
  • 28.11., 10.00 Uhr: Großbritannien – Tschechien
  • 28.11., 16.00 Uhr: Deutschland – Österreich
  • 30.11., 16.00 Uhr: Viertelfinale Sieger Gruppe C – Sieger Gruppe F