Österreich deklassiert in Test Ukraine

Österreichs Teamspielern ist im dritten Spiel des „Beat Covid-19 Tournaments“ in Ljubljana offensiv der Knopf aufgegangen. Die Mannschaft von Teamchef Roger Bader feierte einen Tag nach dem hart erkämpften 3:2-Erfolg über Polen am Dienstag einen 9:3-Kantersieg über die Ukraine. Speziell im zweiten Abschnitt münzte das Team die spielerische Überlegenheit auch in entsprechende viele Tore um.

Manuel Ganahl brachte die Österreicher in seinem 100. Länderspiel im ersten Drittel zwar in Führung, doch erst im zweiten Abschnitt gelang es, die klar unterlegenen Ukrainer deutlich in die Schranken zu weisen. Der 19-jährige Lucas Thaler (30., 44., 48.) und Lukas Haudum (21./PP, 29., ) wurden mit je einem Hattrick zu Matchwinnern. Peter Schneider (37./PP) und Marco Richter (38.) steuerten die weiteren Treffer zum höchsten österreichischen Sieg über die Ukraine bei.