Kein Olympiastartplatz für Österreichs Frauen

Österreichs Beachvolleyball-Frauen haben die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio verpasst. Beim Finalturnier des Kontinentalcups in Den Haag mussten sich die zwei ÖVV-Paarungen im Viertelfinale Norwegen mit 0:2 geschlagen geben.

Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig unterlagen am Donnerstag zum Auftakt Sunniva Helland-Hansen/Ane Hjortland mit 1:2 (-18, 16, -14), Nadine und Teresa Strauss mussten sich Ingrid Lunde/Emilie Olimstad klar mit 0:2 (-17, -11) geschlagen geben. Nur der jeweilige Finalsieger erhält einen Quotenplatz für Japan. Die ÖVV-Männer treffen in der Runde der letzten acht auf die Schweiz.