Arsenal vor Hit gegen Chelsea von CoV-Fällen getroffen

Die Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang und Alexandre Lacazette haben Arsenals 0:2-Auftaktniederlage am Wochenende in Brentford wegen positiver Coronavirus-Tests verpasst. Das gab der englische Premier-League-Club am Donnerstag bekannt.

Aubameyang wurde mittlerweile aber negativ getestet und sollte für den Londoner Schlager am Sonntag daheim gegen Champions-League-Sieger Chelsea verfügbar sein. Lacazette hat die Erkrankung hingegen noch nicht überwunden.

Positiv getestet und für die Chelsea-Partie kaum bereit sein werden zudem Ersatztorhüter Alex Runarsson und mit Willian ein weiterer Angreifer. Arsenal hat außerdem mit verletzungsbedingten Ausfällen von Thomas Partey, Gabriel Magalhaes und Eddie Nketiah zu kämpfen. In der dritten Runde wartet mit einem Gastspiel bei Meister Manchester City eine weitere harte Aufgabe auf die „Gunners“.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball