He landet auf US-Tour erstmals in Top Drei

Mario He hat bei den mit 47.500 US Dollar dotierten Predator US Pro Billiard Series Michigan Open mit dem dritten Platz sein bisher bestes Resultat auf der neuen US-Tour für Pool Billard Professionals erreicht.

Der 28-jährige Vorarlberger musste sich bei der in der Kellogg Arena in Battle Creek ausgetragenen 10-Ball-Konkurrenz in einem spannenden Halbfinale dem Philippinen Roberto Gomez nach Satzgleichstand erst im alles entscheidenden Shoot-out geschlagen geben.