Quarterback Prescott führt Cowboys zu Sieg gegen Eagles

Dak Prescott hat mit den Dallas Cowboys das erste Heimspiel seit seinem Comeback nach langer Verletzungspause gewonnen.

Die Texaner bezwangen am Montag (Ortszeit) in der National Football League die Philadelphia Eagles mit 41:21 und stehen damit an der Spitze der NFC East. Prescott führte die Cowboys mit drei Touchdownpässen zum zweiten Saisonerfolg im dritten Spiel.

Der Dallas Cowboys Quarterback Dak Prescott in Action im Spiel gegen die Philadelphia Eagles.
AP/Ron Jenkins

„Ich empfinde Dankbarkeit“, sagte der Quarterback nach seinem ersten Auftritt im AT&T Stadium seit 351 Tagen. „Auf jeden Fall bin ich dankbar für alles, was ich durchgemacht habe. All die harte Arbeit, die es brauchte, um wieder hier draußen zu sein und das zu tun, was ich liebe. Es ist der beste Ort, um Football zu spielen.“

Neben Prescott, der sich 2020 den Knöchel gebrochen hatte, überzeugten auch Runningback Ezekiel Elliott (95 Yards, zwei Touchdowns) und Tightend Dalton Schulz (80 Yards, zwei Touchdowns). Dallas-Verteidiger Trevon Diggs lief nach einer Interception 59 Yards in die Endzone.

Mehr dazu in National Football League