Grbic vor Wechsel zu Rapid-Gegner Vitesse Arnheim

Der österreichische Internationale Adrian Grbic steht laut Medienberichten unmittelbar vor einem Transfer vom FC Lorient zu Vitesse Arnheim. Der französische Erstligist will den Angreifer demnach für ein halbes Jahr an die Niederländer verleihen. Eine Kaufoption für Grbic soll Vitesse laut einem Bericht der französischen Zeitung „Ouest France“ vom Sonntag nicht haben. Vitesse trifft im Sechzehntelfinale der UEFA Europa Conference League auf Rapid Wien.

Adrian Grbic (Lorient)
APA/AFP/Fred Tanneau

Der 25-jährige Grbic spielt seit Sommer 2020 für Lorient, neun Millionen Euro war er dem Club aus der Bretagne wert. Beim Ligue-1-Club kommt der neunfache Teamspieler aktuell aber nicht über die Rolle eines Wechselspielers hinaus. In dieser Saison gelang dem Wiener bisher nur ein Treffer in der Liga. Vitesse liegt in der niederländischen Ehrendivision auf dem vierten Platz. Das von Ex-Austria-Coach Thomas Letsch trainierte Team trifft am 17. und 24. Februar auf Rapid.