Mehrere CoV-Fälle bei Hartberg

Das Coronavirus wirbelt die Vorbereitung von TSV Egger Glas Hartberg auf die Frühjahrssaison durcheinander. Im Rahmen einer CoV-Testung am Donnerstag bekamen gleich einige Akteure einen positiven Befund. Betroffen sind Spieler wie auch Betreuer, genauere Angaben machten die Steirer dazu nicht. Die betroffenen Personen begaben sich in Quarantäne. Als Präventivmaßnahme wurde das am Freitag angesetzte Testspiel gegen Zweitligisten SV Licht-Loidl Lafnitz abgesagt.

Zudem werden auch der gesamte Trainingsbetrieb und jegliche Medientermine bis Montag ausgesetzt. Am Sonntag wird es eine weitere Testreihe geben, am Montagnachmittag dann wieder ein Mannschaftstraining stattfinden. Für Hartberg startet das Frühjahr am 5. Februar mit dem ÖFB-Cup-Viertelfinale bei Rapid.