NFL-Team Denver Broncos steht zum Verkauf

Das Football-Team Denver Broncos steht zum Verkauf. Möglichst schon zum Start der kommenden Saison in der National Football League soll das NFL-Team einen neuen Besitzer haben, teilte der Pat-D.-Bowlen-Treuhandfonds am Dienstag mit. Der frühere Eigentümer Bowlen war 2019 gestorben und hatte die Broncos schon lange vorher an den Fonds übertragen.

Die Organisation wird auf einen Wert von vier Milliarden US-Dollar geschätzt. Weil NFL-Teams so selten verkauft werden, gehen Experten von einem höheren Verkaufspreis aus. Sicher scheint, dass die Broncos zum teuersten jemals verkauften Franchise im US-Sport werden. Den Rekord halten bisher die Brooklyn Nets aus der Profibasketballliga NBA, die 2019 für 2,35 Milliarden US-Dollar verkauft wurden.