Liensberger holt Silber im Damen-Slalom

Katharina Liensberger hat am Mittwoch die Silbermedaille im olympischen Damen-Slalom geholt. Die Weltmeisterin verbesserte sich im zweiten Durchgang mit der zweitbesten Laufzeit noch vom siebenten auf den zweiten Rang und musste sich nur Petra Vlhova geschlagen geben.

Die Slowakin katapultierte sich mit Bestzeit in der Entscheidung noch vom achten auf den ersten Platz und lag im Ziel 0,08 Sekunden vor Liensberger. Rang drei ging an die Schweizerin Wendy Holdener (+0,12). Halbzeitleaderin Lena Dürr aus Deutschland fiel auf Rang vier (+0,19) zurück.

Katharina Huber gelang kein fehlerfreier Lauf, sie wurde mit 1,94 Sekunden Rückstand Zwölfte, Katharina Gallhuber fiel nach einem schweren Fehler noch auf Rang 14 zurück. Katharina Truppe schied im ersten Durchgang aus.

US-Superstar Mikaela Shiffrin erlebte unterdessen das nächste Debakel. Nach ihrem frühen Aus im Riesenslalom patzte die 26-Jährige auch im ersten Durchgang und war nach wenigen Toren schon draußen.

Mehr dazu in sport.ORF.at/skialpin