Liefering vergibt Sieg, Torspektakel in Dornbirn

Das Zweitligaduell der beiden Nachwuchsabteilungen von Rapid und Salzburg hat am Sonntag in der 2. Liga keinen Sieger gebracht. Die Rapid Amateure und der FC Liefering trennten sich in Wien mit einem 2:2, obwohl alles auf einen Sieg der „Jungbullen“ hingedeutet hatte. Mamady Diambou (32.) und Oumar Diakite (53.) schossen Liefering 2:0 in Führung, ehe Almer Softic (91.) und Fabian Eggenfellner (94.) Rapid noch einen Punkt sicherten.

Remis bei Rapid II gegen Liefering

Das nicht aufstiegsberechtigte Liefering ist Vierter, zehn Punkte hinter Leader Austria Lustenau. Rapid liegt auf Platz zehn.

Der Achte St. Pölten sicherte sich durch einen Last-Minute-Treffer von Kresimir Kovacevic (93.) einen 4:3-Auswärtssieg bei den abstiegsgefährdeten Dornbirnern.

St. Pölten besiegt Dornbirn

Es war der Abschluss eines Schlagabtauschs, bei dem die Hausherren durch Mario Stefel (7.), Patrik Mijic (62.) und Amir Abdijanovic (74.) dreimal in Führung gegangen waren. Der SKN glich aber durch Hong Yun Sang (14.), Kevin Monzialo (67.) und Yacouba Silue (88.) ebenso oft aus und holte schließlich den Dreier.