Jubel von Joao Oliveira (FAC)
GEPA/Edgar Eisner
2. Liga

FAC bleibt an Leader Lustenau dran

Der FAC ist in der Admiral 2. Liga zumindest für einen Tag bis auf einen Punkt an Tabellenführer Austria Lustenau herangerückt. Die Wiener setzten sich am Freitagabend im Auswärtsspiel der 27. Runde in Horn mit 3:0 (0:0) durch, kehrten nach dem 0:1 in Steyr auf die Siegerstraße zurück und triumphierten in den jüngsten fünf Partien zum vierten Mal. Die Vorarlberger bekommen es erst am Samstag auswärts im Schlager mit dem Dritten Blau-Weiß Linz zu tun.

Den Sieg im Waldviertel leitete Elias Felber mit seinem Tor in der 64. Minute ein. Marcel Monsberger erhöhte in der 91. Minute, nachdem er zuvor auch schon bei einem Aluminiumtreffer Pech gehabt hatte. Der Schlusspunkt war Joao Oliveira (94.) vorbehalten.

Die Partie war Mitte der ersten Hälfte aufgrund einer Verletzung eines Schiedsrichterassistenten unterbrochen worden. Via Stadiondurchsage wurde unter den Zuschauern nach einem Ersatzmann gesucht und in der Person von Dominik Stöger gefunden, der sonst nur in Partien bis zur Landesliga im Einsatz ist.

Young Violets chancenlos

Der Vierte Amstetten fertigte die Young Violets Austria Wien mit 5:0 ab, wobei in der Generali Arena gleich fünf verschiedene Torschützen erfolgreich waren. Weitere zwei Zähler dahinter ist Lafnitz nach einem 1:0-Erfolg gegen Vorwärts Steyr Fünfter. Den entscheidenden Treffer erzielte Stefan Gölles schon in der elften Minute.

Sieglos blieb der Sechste FC Liefering, die Führung der „Jungbullen“ durch Roko Simic (36.) glich GAK-Stürmer Daniel Kalajdzic (78.) aus. Die Steirer sind somit weiter drei Zähler dahinter Siebente. Der Achte St. Pölten gewann zu Hause gegen Kapfenberg nach einem frühen 0:1-Rückstand noch sehr souverän mit 4:1.

Kovacevic trifft zum Endstand

Kresimir Kovacevic erzielt in der Schlussphase den vierten Treffer beim Sieg von St. Pölten

Ein 3:3 (1:0) gab es für Wacker Innsbruck im ersten Spiel nach dem Bekanntwerden der verweigerten Zulassung in zweiter Instanz für die kommende Saison. Die Tiroler lagen bei Schlusslicht Juniors Oberösterreich schon 1:3 zurück, erkämpften danach aber noch einen Punkt. Ronivaldo gelang ein Doppelpack.

Admiral 2. Liga, 27. Runde

Freitag:

St. Pölten – Kapfenberg 4:1 (2:1)

Tore: Silue (18.), Salamon (41.), Llanez (54.), Kovacevic (83.) bzw. Eloshvili (12./Elfer)

Horn – FAC 0:3 (0:0)

Tore: Felber (64.), Bubalovic (91.), Oliveira (94.)

Rot: Gobara (47./Horn)

Young Violets – Amstetten 0:5 (0:2)

Tore: Kurt (32.), Roman (40.), Offenthaler (58.), Feiertag (70.), Mayer (95.)

Rot: Schifferl (39./Austria)

Liefering – GAK 1:1 (1:0)

Tore: Simic (36.) bzw. Kalajdzic (78.)

Gelb-Rot: Diakite (41./Liefering), Diambou (67./Liefering)

Lafnitz – Vorwärts Steyr 1:0 (1:0)

Tor: Gölles (11.)

Juniors OÖ – Innsbruck 3:3 (0:1)

Tore: Wimmer (58.), Weixelbraun (63.), Kadlec (71.) bzw. Ronivaldo (14., 78.), Gründler (83.)

Samstag:

BW Linz – Austria Lustenau 14.30 Uhr

Dornbirn – Rapid II 14.30 Uhr