Der Fußballer Erling Haaland von Manchester City
IMAGO/Darren Staples
Fußball

ManCity setzt im Derby auf Haaland

Erling Haalands Rekordstart soll auch den Stadtrivalen in die Knie zwingen. Manchester City empfängt Manchester United am Sonntag (15.00 Uhr) zum Derby. Die „Citizens“ bauen auf ihren treffsicheren Neuzugang. 14 Tore in den ersten zehn Spielen hat Haaland für City angeschrieben. In der Premier League sind es elf Treffer in sieben Runden, womit der Norweger die Bestmarke von Mick Quinn aus dem Jahr 1992 einstellte.

Derzeit scheint Haaland nicht zu stoppen sein. In England wird bereits gemutmaßt, dass der 22-Jährige diese Saison die 40-Tore-Marke knacken könnte. Andy Cole und Alan Shearer schafften 1994 bzw. 1995 jeweils 34 Tore – in freilich 42 Ligarunden, also vier mehr als nun.

City peilt gegen United den dritten Sieg in der Meisterschaft in Folge an. Bei United bestreitet Trainer Erik ten Hag sein erstes Derby. Auch bei den nach desolatem Saisonstart mittlerweile fünftplatzierten „Red Devils“ machte zuletzt ein Stürmerstar Schlagzeilen. Diese dürften Cristiano Ronaldo aber nur bedingt gefallen haben.

In Portugal kam nach seinen vergebenen Chancen im Nations-League-Einsatz gegen Spanien (0:1) die Frage auf, ob die langjährige Teamstütze seinen Fixplatz in der Startelf behalten solle. Im Cluballtag ist Ronaldo ebenso noch nicht hervorgestochen. Kein Tor in 207 Premier-League-Minuten steht zu Buche.

Englische Premier League, 16. Runde

Samstag, 12. November:
Manchester City Brentford 1:2
Liverpool Southampton 3:1
Tottenham Leeds United 4:3
Nottingham Crystal Palace 1:0
West Ham Leicester 0:2
Bournemouth Everton 3:0
Newcastle Chelsea 1:0
Wolverhampton Arsenal 0:2
Sonntag, 13. November:
Brighton & Hove Aston Villa 1:2
Fulham Manchester United 1:2

Tabelle: