Brandon Ingram und Jakob Pöltl
AP/Darren Abate
NBA

Spurs-Talfahrt geht rasant weiter

Die sportliche Talfahrt der San Antonio Spurs in der National Basketball Liga (NBA) geht rasant weiter. Jakob Pöltl und Co. mussten sich am Mittwochabend (Ortszeit) zu Hause den New Orleans Pelicans klar mit 110:129 geschlagen geben und kassierten damit die sechste Pleite in Folge. Pöltl egalisierte mit 14 Rebounds immerhin seine Saisonbestleistung.

Die Schlappe gegen die Pelicans war die 13. Niederlage der laufenden Saison. Diesen stehen nur sechs Siege gegenüber. Den letzten davon feierten die Spurs vor zwölf Tagen gegen die Milwaukee Bucks, nachdem sie davor fünf Partien hinereinander verloren hatten. Die Entscheidung gegen New Orleans fiel früh, leisteten sich die Texaner doch einen kapitalen Fehlstart. 6:21 aus ihrer Sicht hieß es nach nicht einmal siebeneinhalb Spielminuten. Der Rückstand der Spurs blieb im weiteren Verlauf der Partie stets zweistellig.

Pöltl stellte mit 14 Rebounds zwar seine Saisonbestleistung ein, konnte sich aber sonst in der Offensive nicht wie gewohnt in Szene setzen. Mit vier Punkte und je drei Assists sowie Steals blieb der Center in seinen 25:33 Minuten Einsatzzeit in diesen Kategorien farblos. Während Devin Vassell 26 Punkte für San Antonio erzielte, blieb auch Keldon Johnson mit fünf Zählern weit unter seinen Möglichkeiten.

Nächste Niederlage für Spurs

Die sportliche Talfahrt der San Antonio Spurs in der NBA geht rasant weiter. Jakob Pöltl und Co. mussten sich den New Orleans Pelicans klar mit 110:129 geschlagen geben und kassierten damit die sechste Pleite in Folge.

Bei New Orleans spielten mit Zion Williamson, der 32 Punkte und elf Rebounds zum Sieg beisteuerte, und Pöltls ehemaligem Teamkollegen in Toronto, Jonas Valanciunas (22 Zähler, zehn Rebounds), die „Big Men“ des Gegners groß auf. Auf San Antonio warten nun am Freitag und Samstag zwei Heimspiele gegen die Los Angeles Lakers.

Boston hält Dallas auf Distanz

Die Boston Celtics ließen den Dallas Mavericks trotz 42 Punkten von Luka Doncic keine Chance. Der von Jayson Tatum mit 37 Zählern angeführte NBA-Leader gewann mit 125:112. Die Golden State Warriors setzten sich mit 124:107 gegen die ohne Paul George und Kawhi Leonard spielenden LA Clippers durch. Andrew Wiggins war mit 31 Punkten der erfolgreichste Scorer beim Titelverteidiger.

Die Chicago Bulls gewannen das Duell am Michigan-See mit den Milwaukee Bucks knapp mit 118:113. Pöltls langjähriger Teamkollege bei den Toronto Raptors und in San Antonio, DeMar DeRozan, verzeichnete aufseiten der Bulls ebenso 36 Punkte wie der griechische Superstar Giannis Antetokounmpo bei den Verlierern aus Milwaukee.

National Basketball Association

Montag, 28. November:
Philadelphia Atlanta 104:101
Washington Minnesota 142:127
Boston Charlotte 140:105
Brooklyn Orlando 109:102
Toronto Cleveland 100:88
New Orleans Oklahoma City 105:101
Denver Houston 129:113
Utah Chicago 107:114
Sacramento Phoenix 117:122
LA Lakers Indiana 115:116
Dienstag, 29. November:
Detroit New York -:-
Dallas Golden State -:-
Portland LA Clippers -:-
Mittwoch, 30. November:
Oklahoma San Antonio -:-
Orlando Atlanta -:-
Cleveland Philadelphia -:-
Boston Miami -:-
New York Milwaukee -:-
Brooklyn Washington -:-
Minnesota Memphis -:-
New Orleans Toronto -:-
Phoenix Chicago -:-
Denver Houston -:-
Utah LA Clippers -:-
Sacramento Indiana -:-
LA Lakers Portland -:-
Donnerstag, 1. Dezember:
Detroit Dallas -:-

Tabellen Grunddurchgang

Eastern Conference

Atlantic Division S N %
Boston Celtics 17 4 0.810
Philadelphia 76ers 12 9 0.571
Toronto Raptors 11 9 0.550
Brooklyn Nets 11 11 0.500
New York Knicks 9 11 0.450
Central Division S N %
Milwaukee Bucks 14 5 0.737
Cleveland Cavaliers 13 8 0.619
Indiana Pacers 12 8 0.600
Chicago Bulls 9 11 0.450
Detroit Pistons 5 17 0.227
Southeast Division S N %
Washington Wizards 11 10 0.524
Atlanta Hawks 11 10 0.524
Miami Heat 10 11 0.476
Charlotte Hornets 6 15 0.286
Orlando Magic 5 16 0.238

Western Conference

Northwest Division S N %
Denver Nuggets 12 7 0.650
Portland Trail Blazers 11 9 0.550
Utah Jazz 12 11 0.522
Minnesota Timberwolves 10 11 0.476
Oklahoma City Thunder 8 13 0.381
Southwest Division S N %
New Orleans Pelicans 12 8 0.600
Memphis Grizzlies 12 8 0.600
Dallas Mavericks 9 10 0.474
San Antonio Spurs 6 15 0.286
Houston Rockets 5 15 0.250
Pacific Division S N %
Phoenix Suns 14 6 0.700
Los Angeles Clippers 12 9 0.571
Sacramento Kings 10 9 0.526
Golden State Warriors 11 10 0.524
Los Angeles Lakers 7 12 0.368