Canadi gibt Comeback als Trainer von Sibenik

Damir Canadi ist zurück auf dem Trainersessel von HNK Sibenik. Der 52-jährige Wiener war beim kroatischen Erstligisten am 24. September nach knapp dreimonatiger Amtszeit entlassen worden und bekommt nun bis Saisonende eine zweite Chance. Das gab der Tabellenvorletzte, der auch Ex-ÖFB-U21-Teamspieler Stefan Peric unter Vertrag hat, am Dienstag bekannt.

Sibenik zog die Reißleine nach fünf Niederlagen in Serie sowie 16 sieglosen Auftritten unter Coach Mario Cvitanovic und vor einer wichtigen Partie. Am Sonntag geht es auswärts gegen Schlusslicht HNK Gorica, der Verein des ehemaligen Austrianers Dominik Prokop liegt vier Zähler dahinter.

Canadi soll Sibenik zum Klassenerhalt führen. Unter dem Ex-Rapid-Trainer hatte es der Club zu Beginn der Saison in zehn Meisterschaftsspielen auf einen Sieg, sieben Remis und zwei Niederlagen gebracht.