Liverpool Spieler Curtis Jones im Zweikampf mit Wolverhampton’s Rayan Ait-Nouri
APA/AFP/Adrian Dennis
Fußball

Später Liverpool-Sieg vor Gastspiel in Linz

Liverpool hat am Samstag zum Auftakt der fünften Runde in der englischen Premier League bei den Wolverhampton Wanderers einen 3:1-Sieg gefeiert. Die „Reds“, die am Donnerstag in der UEFA Europa League beim LASK gastieren, liefen dabei lange einem Rückstand nach.

Der frühere Salzburger Hwang Hee Chan brachte die Mannschaft des österreichischen Stürmers Sasa Kalajdzic, der die Partie von der Bank verfolgte, früh in Führung (7.). Vor der Pause waren die Gastgeber das bessere und gefährlichere Team, während Liverpool nicht überzeugte.

Nach Seitenwechsel steigerte sich das Team von Starcoach Jürgen Klopp und kam zum Ausgleich durch Cody Gakpo (55.). Im Finish stellten Andy Robertson (85.) und Hugo Bueno (91./Eigentor) den späten Sieg her. Die „Reds“ halten bei vier Siegen und einem Remis.

Klopp trifft „keine perfekte Wahl“

„In der ersten Halbzeit hatten wir einige körperliche Probleme, wir waren nicht scharf, wir waren nicht richtig da. Wir haben versucht, herauszufinden, wer (nach der Länderspielpause/Anm.) bereit ist, und es war keine perfekte Wahl“, sagte Trainer Jürgen Klopp. „Deshalb haben wir in der zweiten Hälfte so ziemlich alles verändert, taktisch und physisch. In der zweiten Hälfte haben wir das Spiel komplett kontrolliert, und dann war es ein richtig gutes Spiel.“

Trainer Jürgen Klopp (Liverpool)
Reuters/Matthew Childs
Vor dem Seitenwechsel war Jürgen Klopp alles andere als zufrieden mit der Vorstellung seines Teams

City makellos, United sieglos

Manchester City gewann unterdessen auch das fünfte Saisonspiel und liegt nach dem 3:1-Auswärtssieg bei West Ham United weiter an der Spitze. Jeremy Doku (46.), Bernardo Silva (76.) und Erling Haaland (86.) waren bei Josep Guardiolas Rückkehr auf die Trainerbank erfolgreich. Der Spanier hatte sich im August am Rücken operieren lassen. Tottenham drehte beim 2:1 gegen Sheffield United durch späte Tore von Richarlison (98.) und Dejan Kulusevski (101.) das Match und verteidigte damit Rang zwei hinter ManCity erfolgreich.

Rekordmeister Manchester United kommt vor dem Champions-League-Auftakt am Mittwoch beim FC Bayern München in der Liga überhaupt nicht in Form. Gegen Brighton & Hove Albion unterlag das Team von Trainer Erik ten Hag mit 1:3 und steht mit nur sechs Punkten nach fünf Spielen im unteren Tabellenmittelfeld. Danny Welbeck (20.), Pascal Groß (53.) und Joao Pedro (71.) trafen für den Tabellenvierten, Hannibal Mejbri konnte nur noch verkürzen (73.).

Englische Premier League, fünfte Runde

Samstag, 16. September:
Wolverhampton * Liverpool 1:3
Aston Villa Crystal Palace 3:1
Fulham Luton Town 1:0
Manchester United Brighton and Hove 1:3
Tottenham Sheffield 2:1
West Ham Manchester City 1:3
Newcastle Brentford 1:0
Sonntag, 17. September:
Bournemouth Chelsea 0:0
Everton Arsenal 0:1
Montag, 18. September:
Nottingham Burnley 1:1
* Kalajdzic Ersatz

Tabelle: