Flock fällt wegen Nasenbeinbruchs aus

Skeleton-Ass Janine Flock muss aufgrund eines Nasenbeinbruchs auf den Weltcup-Start am Freitag in La Plagne (Frankreich) verzichten. Wie die Tirolerin am Mittwoch bekanntgab, sei eine Operation aber nicht nötig. Ein Start beim Heimweltcup in Innsbruck in der kommenden Woche ist weiter geplant.

„Ich habe mir vor Wochen im Training in Sigulda das Nasenbein angeknackst. Bei der ersten Trainingsfahrt in der Vorwoche in La Plagne ist es dann bei einem Schlag auf mein Visier endgültig gebrochen“, erklärte die 34-Jährige, die zum Weltcup-Auftakt vor drei Wochen in Peking Platz sechs belegt hatte.